VSpd mit Serial Protokoll 4 (S.Port Telemetrie)

Reinhard

Administrator
Teammitglied
Beiträge
404
Alex möchte wissen, ob VSpd nun zu Eurer Zufriedenheit läuft. Es wäre dann auch schön, wenn Ihr ihm das bestätigen könnt oder halt auch Probleme meldet. Da müsst Ihr halt auch ein bisschen am Ball bleiben, wenn schon andere die Arbeit machen ...
 

berny46

Well-known member
Beiträge
185
Vielleicht habe ich mich da falsch ausgedrückt.

Auf dem ersten Video sieht man das GPS nach der Änderung mit VSpd.

Beim zweiten Video vor der Änderung ohne VSpd.
Da kommt GPS viel öfter.

So wäre es viel besser.

Darauf wollte ich noch hinweisen.

@ Reinhard
Vielleicht könntest du das mal klarer schreiben.
Mit meinem "Übersetzer" komme ich da nicht so klar.
 

berny46

Well-known member
Beiträge
185
Wie ist eigentlich momentan der Stand ?

In der Latest von heute ist GPS OK (ca. 2x/s) aber VSpd noch nicht vorhanden.
 

Reinhard

Administrator
Teammitglied
Beiträge
404
Du brauchst doch nur ins Github-Issue gucken … Du musst dafür auch nicht lange rumsuchen. Ruf einfach nur GitHub.com auf und wenn Du angemeldet bist, siehst Du auf einen Blick alle Themen, an denen Du Dich beteiligt hast.

Alex schreibt, dass die langsame GPS-Anzeige zusammen mit VSpd ein F405-Wing Problem wäre, weil das mit anderen Devices nicht so ist. Zur Lösung müsste er sich wohl mit Tridge kurzschließen.

Ich bin nach wie vor der Meinung, dass der aktuelle Stand für unsere Zwecke völlig ausreicht. Ich habe den Build gestern über 2 Akkus geflogen, zwar nicht mit einem Segler, aber der Varioton kommt identisch zu meiner OSD-Anzeige und RTH und Waypoints funktionieren wie gehabt.

Von Dir und auch @Jenny habe ich bislang aber noch nichts dazu gelesen, ob das Vario nun Euren Ansprüchen genügt. Wenn nicht, diskutiert das bitte selbst mit Alex.
 

berny46

Well-known member
Beiträge
185
Das Vario funktioniert einwandfrei, das habe ich schon geschrieben.

Es zeigt geringes Steigen/Sinken sofort ohne Verzögerung an. Besser geht es eigentlich nicht.
Und das mit einem BMP280 !

Nur daß das GPS nur alle 2s Daten liefert, ist nicht so gut.
Sicher ausreichend für RTH oder Waypoints (außer Landing).
Aber bei Außenlandungen schon etwas ungenau um das Modell wieder zu finden.

Wieso das am F405 wing liegen soll ist mir nicht ganz klar,
denn bei INAV funktioniert VSpd und GPS

So finde ich das ideal (INAV) :
 

Reinhard

Administrator
Teammitglied
Beiträge
404
In der Latest von heute ist GPS OK (ca. 2x/s) aber VSpd noch nicht vorhanden.
Alex hat den entsprechenden Pull Request vor 2 Tagen als "WIP" (work in progress) gekennzeichnet und wartet hier noch auf eine Antwort von Tridge. Bevor es im Latest drin ist, wird es wohl noch etwas dauern, auch weil er Deinen letzten Eintrag im Issue wohl gesehen hat.

Mit den Test-Builds können wir m.E. erst mal leben und beobachten erstmal was sich weiterhin tut.
 

Reinhard

Administrator
Teammitglied
Beiträge
404
@berny46 : ich halte es für wenig sinnvoll, wenn Du nun wieder ein Release von 11/2018 als Beispiel anführst. Das Thema ist doch vor ein paar Wochen erledigt/gefixt worden. Aktuell geht es nur darum VSpd zu übertragen (wurde auch erledigt) und weil durch diese Änderung das GPS-Intervall scheinbar beeinflusst wurde, hier noch nachzubessern. Aber doch nicht den ganzen Fall wieder von vorn aufzurollen ...
 

berny46

Well-known member
Beiträge
185
Ich will doch nicht den Fall neu aufrollen.
Dieses Beispiel zeigt, daß das GPS mal schnell war und das dies möglich ist !
Sicher ist es gefixt worden wegen der Ausfälle dannach. Aber seitdem ist es auch langsamer.
Und mit VSPD noch langsamer.
 

Jenny

Well-known member
Beiträge
107
Bei mir ist momentan iNav auf beiden FCs installiert, und ich will zur Zeit nicht umstöpseln müssen. Sobald ich aber mit meinen Baustellen fertig bin, werde ich testen und dann auch bei Github posten.

Unter iNav habe ich übrigens die gleiche Erfahrung gemacht wie Berny: Sowohl VSpd als auch GPS kommen lagfrei, störungsfrei und "hochfrequent" rein. Das Variometer in iNav ist prima!
 

Reinhard

Administrator
Teammitglied
Beiträge
404
@Jenny, zumindest in diesem Thread geht es nicht im iNav … zumal das auch intern völlig anders organisiert ist.

Aber, mit Test-Build v3 von gestern Abend ist das bei ArduPlane auch nicht anders :).

Sobald ich aber mit meinen Baustellen fertig bin, werde ich testen und dann auch bei Github posten.
Nun ja, wer da etwas bewegen will, muss schon direkt am Ball bleiben … Und als Tipp: für Tests mit verschiedener Software empfiehlt sich einfach eine Test-FC.
 

berny46

Well-known member
Beiträge
185
Das stimmt.
Ich habe immer einen FC405 wing zum testen extra.
Ohne wäre mir das viel zu umständlich und unsicher ...
 

Jenny

Well-known member
Beiträge
107
@Jennyzumindest in diesem Thread geht es nicht im iNav

Ging es nicht... bis zu diesem Zeitpunkt:
Alex schreibt, dass die langsame GPS-Anzeige zusammen mit VSpd ein F405-Wing Problem wäre, weil das mit anderen Devices nicht so ist.

Danach hat Berny dann vollkommen richtig bemerkt dass diese Aussage des Überdenkens würdig ist, und als Beweis das perfekte Zusammenspiel der drei Komponenten unter einem anderen Programm (iNav) angeführt hat. Zur Bestätigung habe ich darauf hin gewiesen, dass das bei mir ebenso gut funktioniert.

Für Alex ist das vermutlich immerhin in soweit ein sehr brauchbarer Hinweis, als dass es ihm zeigt dass das Problem nicht unlösbar ist. Ich halte das für wichtig.
 

berny46

Well-known member
Beiträge
185
Immer ruhig bleiben ....

Das Test-Build v3 läuft einwandfrei. Schnell und gleichmäßig.
VSpd wird schnell übertragen. GPS auf ID4 auch so 3x/s.

Jetzt passt die Telemetrie im Mode 4 !
 

Jenny

Well-known member
Beiträge
107
Mit Version "V3" (woher kommt eigentlich der Name?) ist jetzt VSpd und GPS Lag-frei, sowohl unter Protokoll 4 als auch unter Protokoll 10. VSpd kommt mit Protokoll 4 vielleicht ein klein Wenig schneller rein.

Leider habe ich ab und zu Momente, in denen der auf dem Tisch liegende FC plötzlich meint zu steigen oder zu sinken. Ich habe das auch im Github-Thread gepostet. Ich bilde mir ein dass derselbe FC unter INAV stabil war, aber vielleicht habe ich einfach nicht lange genug getestet. Das ist auf der To-Do-Liste.

In jedem Fall ist der Fix ein riesen Fortschritt! In Zukunft werde ich wissen, ob ich gerade im Aufwind bin oder nicht. 🌪 ☺
 

berny46

Well-known member
Beiträge
185
Beim Test von VSpd sollte man den Missionplanner mitlaufen lassen und die Werte vergleichen.
Ich glaube nicht, daß der Telemetriewert was anderes anzeigt als im Missionplanner.
 

Jenny

Well-known member
Beiträge
107
Vermutlich nicht, aber mir ist nicht klar was man daraus lernen würde.

Auf Anhieb sehe ich folgende mögliche Ursachen für schwankende VSpd-Werte:
  1. Tatsächlich schwankende VSpd-Werte, z.B. wegen Luftzug im Raum
  2. Fluktuationen von der Elektronik her, entweder das Barometer selbst oder etwas im FC, beispielsweise thermischer Art
  3. Fehlerhafte Prozessierung der vom Barometer bzw. FC kommenden Daten, irgendwo auf dem Weg zwischen Barometer und "Empfänger" (das R9MM)
  4. Fehlerhafte Übertragung zwischen Empfänger und Steuerung X9D
  5. Fehlerhafte Prozessierung der von der Steuerung (R9M) empfangenen Daten
1 und 4 halte ich für sehr unwahrscheinlich, 1 vor allem deswegen, weil VSpd ab und zu längere Zeit bei z.B. -1.5 m/s bleibt. Das würde bedeuten, dass der Luftdruck über längere Zeit (1 Minute) immer mehr zunimmt. Wenn überhaupt, dann würde ich wegen Luftzug eher kurze, schnelle Änderungen erwarten, mit Höhenplateaus, oder aber ein schnelles Zittern. Ich werde demnächst mal einen Plot des Höhenverlaufs machen. 2 ist unwahrscheinlich, weil die Übertragung ja digital verläuft. Die im Paket enthaltenen Daten sollten sich nicht ändern.

Macht es eigentlich einen Unterschied, ob Arming durchgeführt wurde oder nicht?

Bei unterschiedlichen Werten zwischen Protokoll 4 an der X9D und MAVLink in Mission Planner könnte ich vielleicht sehen ob (3 oder 4) zutrifft. Wie mache ich dann weiter?

Wenn der FC wieder frei ist für weitere Tests, dann werde ich erstmal schauen ob das Problem in iNav auch auftritt. Wenn nicht, dann weiß ich erst mal sicher, dass es überhaupt ein Problem gibt. :giggle:
 

berny46

Well-known member
Beiträge
185
Also längere Zeit bei -1,5m dürfte ein Fehler sein, woher auch immer.

Ich habe kurze Schwankungen von max.+/- 0,2 m/s im Zimmer beim Test.
Das dürfte aber normal sein. Die habe ich auch bei anderen Sensoren und Varios.
 
Oben